Magazin | Ratgeber

Ist es Zeit für einen Web-relaunch?

Diese 5 Anzeichen geben einen Hinweis darauf

Die Website eines Unternehmens kann sein bester Mitarbeiter sein, denn sie informiert, berät und bewirbt 24/7, 365 Tage im Jahr. Daher ist nichts wichtiger als eine Unternehmenswebsite, die die Werte, den Anspruch und auch die Qualität des Unternehmens adäquat repräsentiert.

Da sich  Bedürfnisse und Ansprüche an die Website im Laufe der Zeit immer wieder ändern können, sollte man nicht versäumen, die Website von Zeit zu Zeit einer kritischen Inspektion zu unterziehen um das volle Potential auszuschöpfen. Ganz nach dem Motto: Ist das noch gut oder kann das weg?

Deshalb haben wir hier die 5 häufigsten Anzeichen dafür, dass ein Webrelaunch fällig ist, zusammengefasst.

Autor: SANMIGUEL Team

 

5 sichere Anzeichen dafür, dass ein Web-relaunch fällig ist

# 1: Fehlende CTAs
Sanmiguel UX  | Interface Design | Munich

Ein Call-To-Action (CTA) ruft Besucher der Website dazu auf, mit dem Unternehmen und seinen Leistungen zu interagieren - in Form von Buttons, Links oder Formularen. Ein CTA fordert den User zu konkreten Handlungen auf - z.B. zu einer Newsletteranmeldung oder zur Kontaktaufnahme. Fehlen CTAs oder sind sie schlecht umgesetzt entgeht oft die Chance, dass sich Interessierte näher mit dem Unternehmen befassen oder wertvolle Follow-Up Informationen hinterlassen.

# 2: Nicht mobile-friendly
UX Icon Sanmiguel

Eine mobile Website ist heutzutage für Unternehmen aller Art unverzichtbar, denn ein immer grösserer Teil des Traffics kommt über mobile Endgeräte. Websites, die nicht full responsive sind, sind nicht nur out-dated, sondern führen beim User oft auch zu Frustration (lange Wartezeiten, nicht bedienbares Interface etc.). Mobile-optimierte Lösungen bieten jedem Nutzer - unabhängig vom genutzten Gerät - eine angenehme Interaktion und sorgen dafür, dass das Unternehmen positiv im Gedächtnis bleibt. 

# 3: Design von der Stange
Produkstrategie  / Icon

Die Website ist das Aushängeschild eines Unternehmens und lässt auch auf seine Qualitätsansprüche schließen. Eine Website „von der Stange“  ohne Individualität, Authentizität und durchdachte Contentstrategie wird vom User auch als solche erkannt und lässt ihn meist dementsprechend unbeeindruckt zurück. Besser: Eine Individuelle Website, liebevoll, State of the Art und auf den Punkt.

# 4: kein klarer usp
Icon USPs im UX Ausarbeiten

Ist dem User bei Besuch der Website sofort klar was das Unternehmen und sein Angebot einzigartig macht? Das ist wichtig, denn man geht ganz schnell in der Masse der Mitbewerber unter, während alle versuchen die gleiche Zielgruppe anzusprechen. Die Besonderheiten eines Unternehmens sowie seiner Leistungen sind in der Regel in einem USP (Unique Selling Point) definiert. Dieser sollte in eine klare Botschaft gepackt sein, die dem User auch auf der Website sofort ins Auge springt. 

# 5: Information-Overload
Produktstrategie UX - User Testing

Der durchschnittliche User verweilt nur wenige Sekunden auf einer Website. Daher ist es essentiell die wichtigsten Informationen leicht verständlich aufbereitet zu präsentieren. Lange Textblöcke schrecken User oft ab und sind zugleich auch für die kleinen Screens bei mobiler Umsetzung eine Herausforderung. Wichtig ist es bei der Gestaltung des Website-Contents daran zu denken, dass sich dessen Qualität nicht durch die Vielzahl an Informationen misst, sondern an dessen Bedeutsamkeit.

Branding Strategies - Kontaktieren Sie uns !
Get in Touch!


Hans Albu Sanmiguel
CD / UX & UI 

Telefon
+49 89 - 890 819 12

E-mail